News & Aktuelles - ICME Healthcare around the world

Eintrag vom 02.01.2017

Die Baukosten im Griff haben!?- ICME Healthcare, die Klinik BIM-Manager mit System

Unter dem Motto „gemeinsam in die Zukunft“, hat sich die Gebäudedatenmodellierung, kurz BIM (Building Information Modeling), in den vergangenen Jahren auf dem internationalen Markt zu einem populären Werkzeug für die Planung sowie interdisziplinäre Abwicklung von Bauprozessen entwickelt.

Die Hamburger Beratungsexperten ICME Healthcare zählen zu den national federführenden Unternehmen, die bereits umfassende BIM Expertise in der computergestützten Planung und Umsetzung von Projekten im Gesundheitswesen vorweisen können.
Anlässlich der hospital concepts 2016 in Berlin informierte ICME Healthcare über deren internationale Erfahrungen mit BIM, sowie BIM bei aktuellen und zukünftigen Projekten im deutschen sowie europäischen Raum einzusetzen. Anhand von 2 Projektbeispielen (einer 150 Betten Rehaklinik, eines 700 Betten Krankenhaus der Allgemeinversorgung), wurden die  Vorteile von BIM bei der Planung und Ausführung transparent dargestellt.


Verbesserung der Krankenhausstruktur und der Kommunikation

Entscheidend für die ICME-Experten ist, dass BIM nicht nur als Werkzeug für die Planungssicherheit und Kostentransparenz dient, sondern darüber hinaus als wertvolles Kommunikationsmittel für alle Projektbeteiligten eingesetzt werden kann. So werden neben den direkt am Bau involvierten Mitarbeitern bereits in einer frühen Projektphase des Prozesses ebenfalls die Endnutzer, wie z. B. Ärzte, das Pflegepersonal sowie Mitarbeiter des Facility Management, angesprochen und einbezogen. „Seitdem wir BIM bei unseren Projekten einsetzen, hat sich das Miteinander aller am Projekt Beteiligten deutlich verbessert. Man sieht sich wieder als Team eines Ganzen“, erläutert Michael Sudheimer, Geschäftsführer ICME Healthcare. Dies wiederum wirke sich äußerst positiv auf den Prozessablauf und damit auf die Qualität des gesamten Projektes aus. Eine termingerechte Fertigstellung unter Einhaltung des Projektbudgets ist kein Wunschdenken mehr, sondern wird zum Standard.


Bis 2016 sollen alle Mitgliedsstaaten der EU die Nutzung von BIM in der Umsetzung öffentlich finanzierter Bau- und Infrastrukturprojekte anordnen können – dies wurde mit der Verabschiedung einer Richtlinie für das EU-Vergaberecht festgelegt. Bis 2020 schließlich soll BIM laut Gesetzgeber in öffentlichen Ausschreibungen Pflicht werden. Während BIM im internationalen Markt bereits Fuß gefasst hat, verhält sich der deutsche Markt und hier speziell das Gesundheitswesen noch zögerlich.

ICME versteht sich daher als Vorreiter für die digitalisierte Planung und Ausführung sowie das Facilitymanagement mit BIM: Die BIM Manager von ICME betreuen seit 2009 Projekte unterschiedlicher Größenordnung unter Zuhilfenahme von BIM.

     
 

Weitere News aus 2017

Archiv - 2014